Suchformular

06. August 2014 16:34
Fremdsprachen: Ein guter Lehrer ist Gold wert
Dr. Heike Wapenhans ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Slawistik der Humboldt-Universität zu Berlin und unterrichtet Russisch. Im Interview mit RBTH erzählt sie, dass sie die Liebe zur russischen Sprache ihrer ehemaligen Russischlehrerin verdankt und verrät, warum und wie heute in Deutschland Russisch gelernt wird.
24. Juni 2014 15:15
Das Puschkin-Institut kommt
Das Puschkin-Institut in Moskau ist die erste Adresse für Ausländer, die in Russland die russische Sprache erlernen wollen. Nach dem Vorbild des deutschen Goethe-Instituts sollen nun auch im Ausland Niederlassungen entstehen, wie der stellvertretende Minister für Bildung und Wissenschaft der Russischen Föderation Weniamin Kaganow erzählt.
08. Juni 2014 18:28
„Die Unkenntnis über Russland ist groß“
Benedikt Brisch leitet beim DAAD die Gruppe „Mittel- und Osteuropa/GUS“, die den Austausch in Forschung und Lehre mit insgesamt 29 Ländern betreut. Im Gespräch mit RBTH spricht er über das positive Deutschlandbild in Russland, Möglichkeiten des Spracherwerbs sowie den hohen Stellenwert der Bildung in Russland.