Suchformular

Sprache
Autor
Kristina Großehabig, audio-class.ru

Russische Sprache in den Ohren der Ausländer

Das Portal audio-class.ru* ist der Frage nachgegangen, wie Russisch von Ausländern wahrgenommen wird.

  - „Bis zu dem Zeitpunkt, als ich angefangen habe, Russisch zu lernen, und auch einige Zeit später nach dem Beginn meines Slavistikstudiums war es so: Je mehr Russisch ich gehört habe, desto mehr kam sie mir vor wie die Aufzeichnung einer beliebigen anderen Sprache, die rückwärts gelesen wird.“ (Getin, Mitarbeiter des Geheimdienstes, Irland)    

Zitat: Will, Finanzanalytiker, Australien

- „Das Erstaunlichste ist, dass Russisch ganz unterschiedlich klingen kann: Alles hängt vom Sprechenden und von dem, was genau gesprochen wird, ab. Im Prinzip kann man, wenn man es wünscht, vom Russischen ausgehend engelsgleiche Töne erzielen. Wahr, wahr! Russisch ist eine Knetmasse, aus der jeder Meister das formen kann, was er will.“ (Batyr, Fotograf, Mongolei)

- „Die russische Sprache – das sind ein paar vertraute Wörter, die in einem vollkommenen linguistischen Chaos verloren gehen und unangenehm klingen.“ (Albertina, Fachärztin für Infektionskrankheiten, Deutschland)

Zitat: Batyr, Fotograf, Mongolei

- „Mir kam es immer so vor, dass die russische Sprache eine Mischung aus Spanisch mit einem abgerundeten „r“ des Französischen ist, zu der man noch das „zh“ aus den deutschen groben Lauten hinzugefügt hat.“ (Jeremy, Lehrer, USA)

 - „Eine sehr emotionale Sprache! In die Aussprache legen die Russen sehr viel Gefühl und Leidenschaft. Beispiel: ´Wot eto da!´ (etwa: Wow!).“ (Chris, Berater, Korsika)

Zitat: Getin, Spion, Irland

*Mehr finden Sie unter audio-class.ru.

Wie kommt Ihnen Russisch vor? Erzählen Sie uns aus Ihrer Erfahrung auf Facebook

Meistgelesene Beiträge
Forum
19. August / 08. September
Staatliche Universität Voronezh, Russland
XI. Internationale Sommerschule: "Russland im Spannungsfeld zwischen Europa und seinen imperialen Peripherien"
Seminare, eine Reihe von Vorträgen, Russischintensivkurse sowie Exkursionen zu Ausflugszielen in der näheren Umgebung Voronezhs stehen auf dem Programm.
Festival
12. Juni / 14. Juni
Berlin-Karlshorst
Deutsch-Russische Festtage 2015
Auch in diesem Jahr finden vom 12. bis 14. Juni nun bereits zum neunten Mal die Deutsch-Russischen Festtage statt, wie gewohnt unter freiem Himmel in Berlin-Karlshorst.
Festival
05. Juni
Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin
Tag der russischen Sprache in Berlin
Preisvergabe der Aktion "Totales Diktat" und zwei Ausstellungen über Puschkin und Lermontow in Wort und Bild erwarten die Besucher des Russischen Hauses der Wissenschaft und Kultur in Berlin.
Ausstellung
04. Juni / 04. Oktober
Museumsfoyer der Deutschen Nationalbibliothek Leipzig
SchriftBild. Russische Avantgarde
Wie Majakowskij, Rodtschenko und andere russische Künstler Anfang des 20. Jahrhunderts Sprache, Schrift und Bild zu einer Synthese verschmolzen.