Suchformular

Sprache
Autor
Inge Wanner

Russisch im Schnellcheck

Slawistin Inge Wanner schafft Übersicht über die populärsten Sprachlehrbücher

Most I (Мост): Lehrbuch und Arbeitsbuch mit 2 Audio-CDs, von Irma Adler und Ljudmila Bolgova. Klett Verlag (2013)

Ein erprobtes Lehrwerk für Erwachsene(A1-A2), wird vor allem für die VHS –Kurse oft gewählt. Dank der Aktualisierung der Lehrbücher, sind Kommunikative und grammatikalische Inhalte darin übersichtlicher geworden. Most II (B 1) sorgt für die Vertiefung der bereits erworbenen Kenntnisse.   

Pro: Das Lerntempo ist nicht zu schnell, die Grammatik wird schön portioniert vermittelt. Für Anfänger gut geeignet.

Contra:  Ohne einer fachkundigen Einführung in die „Geheimnisse“ der russischen Phonetik ist das Lehrbuch leider nicht zum Selbststudium tauglich. Auch die Grammatik ist im Arbeitsbuch etwas zu knapp dargelegt.

 

Kljutschi I: (Ключи), Lehrbuch und Arbeitsbuch, von Ludmila Sokolowa und  Heiner Zeller. Max Huber Verlag (2001)

Ein sehr spannend gestaltetes Lehrbuch, das zum sofortigen Sprechen ermutigt. Und das funktioniert tatsächlich! Dabei erfahren die Lernenden eine Menge Wissenswertes über Russland und seine Bewohner.

Pro: Lustige Bilder, die alltägliche, kuriose Situationen erzählen und gelegentlich zur ernsthaften Diskussionen einladen. Enthält viele interessante Übungen und Aufgaben, die sprachliche Kreativität fördern. Für den Anfängerunterricht geeignet, insbesondere für Studierenden. Kljutschi II (B1) enthält anspruchsvolle, teilweise belletristische Texte.

Contra: Eine Einführung in das russische ABC und die Phonetik fehlt. Die Grammatikkurzfassung ist ebenfalls nicht ausreichend. Daher ist das Lehrwerk erst ab etwa Lektion 3  zum Selbststudium zu empfehlen. Und die CDs gibt es extra dazu.

 

Jasno! (Ясно!): Lehrbuch mit 2 Audio-CDs (A1-A2).  Von Monika Brosch, Galina Burdukowa, Natalia Ossipowa-Joos, Victoria Verbitskaya. Klett Verlag (2013)

In diesem Lehrbuch werden die Russisch-Anfänger tatsächlich allmählich mit der Sprache vertraut gemacht. Geschichte und Moderne treffen hier aufeinander und  stellen auch die anderen, weniger bekannten Seiten Russlands vor. Hier findet  gezielte Vorbereitung zur telec-Prühfung (A2) statt.

Pro: Schöne bunte Bilder, gut und übersichtlich strukturiert, modern, lebendig, nicht überladen. Ist sehr gut für Anfänger und Selbstlerner geeignet. In jeder Lektion gibt es eine Extra-Spalte „Russisch für Geschäftsleute“. Das Lehrbuch gibt es auch digital!

Contra: Auch hier wäre eine alphabetische Einführung vom Vorteil.

 

Russische Grammatik, rundum verständlich. Nachschlagewerk von Prof. Ernst-Georg

 Kirschbaum. Cornelsen Verlag (2006)

Diese Grammatik bietet eine ausgezeichnete und selbst für die Anfänger verständliche Art des Nachschlagewerkes für alle schwierigen Fragen. Die Grammatik ist übersichtlich, enthält  zweifarbige Zeichnungen und Tabellen,  ist mit Registern in Deutsch und Russisch ausgestattet. 

Meistgelesene Beiträge
Forum
19. August / 08. September
Staatliche Universität Voronezh, Russland
XI. Internationale Sommerschule: "Russland im Spannungsfeld zwischen Europa und seinen imperialen Peripherien"
Seminare, eine Reihe von Vorträgen, Russischintensivkurse sowie Exkursionen zu Ausflugszielen in der näheren Umgebung Voronezhs stehen auf dem Programm.
Festival
12. Juni / 14. Juni
Berlin-Karlshorst
Deutsch-Russische Festtage 2015
Auch in diesem Jahr finden vom 12. bis 14. Juni nun bereits zum neunten Mal die Deutsch-Russischen Festtage statt, wie gewohnt unter freiem Himmel in Berlin-Karlshorst.
Festival
05. Juni
Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin
Tag der russischen Sprache in Berlin
Preisvergabe der Aktion "Totales Diktat" und zwei Ausstellungen über Puschkin und Lermontow in Wort und Bild erwarten die Besucher des Russischen Hauses der Wissenschaft und Kultur in Berlin.
Ausstellung
04. Juni / 04. Oktober
Museumsfoyer der Deutschen Nationalbibliothek Leipzig
SchriftBild. Russische Avantgarde
Wie Majakowskij, Rodtschenko und andere russische Künstler Anfang des 20. Jahrhunderts Sprache, Schrift und Bild zu einer Synthese verschmolzen.